Daniel Bax

Daniel Bax Pressesprecher DeZIM-Institut

 

Daniel Bax leitet die Abteilung Kommunikation am Dezim-Institut. Zuvor war er Kommunikationsmanager beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) und Projektleiter beim Mediendienst Integration. Beim Mediendienst hat er das „Handbuch Islam und Muslime“ überarbeitet und neu editiert.

Rund zwanzig Jahre lang war Daniel Bax als Redakteur bei tageszeitung (taz) in verschiedenen Ressorts tätig – vom Feuilleton über die Meinungs- und Debattenredaktion und das Parlamentsbüro bis zum Inlandsressort. Zuletzt war er dort Redakteur für Integration und Migration. Darüber hinaus hat er zwei populärwissenschaftliche Sachbücher zu den Themen Muslimfeindlichkeit und Rechtspopulismus geschrieben. 2015 erschien sein Buch „Angst ums Abendland – warum wir uns nicht vor Muslimen, sondern vor den Islamfeinden fürchten sollten“. 2018 folgte „Die Volksverführer. Warum Rechtspopulisten so erfolgreich sind“. 

2017 war er „Journalist in Residence“ am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln. Seit 2014 ist er im Vorstand der Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM) – einem Verband, der sich für mehr Vielfalt in den Medien einsetzt. Seit 2018 sitzt im Beirat von CLAIM – Allianz gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit. 

 

Zentrale Publikationen


 

  • Bax, Daniel: Nicht „jüdisch genug“? Chronik einer Kampagne, in: Streitfall Antisemitismus. Anspruch auf Deutungsmacht und politische Interessen, hrsg. von Wolfgang Benz, Berlin 2020. 
  • Bax, Daniel: Was ist die islamische Welt? In: Handbuch Islam und Muslime, hrsg. vom Mediendienst Integration. Berlin 2019.
  • Bax, Daniel: Die Volksverführer. Warum Rechtspopulisten so erfolgreich sind. Frankfurt 2018.
  • Bax, Daniel: Klasse oder Kultur. Der Mythos von den Abgehängten. In: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG): Gesellschaftsforschung 1/2017, S. 3–4
  • Bax, Daniel: Feindbild: Islam. Die rechten Retter des Abendlands. In: Kursbuch 186: Rechts. Ausgrabungen. Hamburg 2016, S. 27–42
  • Bax, Daniel: Angst ums Abendland. Warum wir uns nicht vor Muslimen, sondern vor den Islamfeinden fürchte sollten. Frankfurt 2015.

 

Medien & Öffentlichkeit: 


 

 


Kontakt

Leiter der Stabsstelle Kommunikation & Wissenstransfer - Pressesprecher

E-Mail: bax@dezim-institut.de
Tel.: 0049 (0) 30-804 928 93

 

Leitungsstab

Dr. Noa K. Ha, Nachwuchsförderung & Community Outreach
Olga Böhm, Forschungsvernetzung & Management der DeZIM-Forschungsgemeinschaft
Pascal Dengler, Forschungsplanung & Qualitätssicherung
Daniel Bax, Leiter Stabsstelle Kommunikation & Wissenstransfer, Pressesprecher
Julia Jorch, Leiterin Stabsstelle Kommunikation & Wissenstransfer, Pressesprecherin (in Elternzeit)
Nelly Holjewilken, Kommunikation & Wissenstransfer
Adam Hoffmann, Kommunikation & Wissenstransfer

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Susanne Bartig, Abt. Integration
Steffen Beigang, Abt. Konsens & Konflikt
Dimitra Dermitzaki, Abt. Konflikt & Konsens
Dr. Franck Düvell, Senior Researcher
Dr. Janna Franke, Abt. Integration
Dr. Kathleen Heft, Abt. Konsens & Konflikt
Roland Hosner, Abt. Migration
Chaghaf Howayek, Abt. Migration
Dorina Kalkum, Abt. Integration
Samir Khalil, Abt. Integration
Dr. Olaf Kleist, Abt. Konsens & Konflikt
Lara Kronenbitter, Abt. Integration
Linda Maciejewski, Abt. Integration
Bahar Oghalai, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Nora Ratzmann, Fellow Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Tiara Roxanne, Abt. Integration
Dr. David Schiefer, Abt. Migration
Mara Simon, Abt. Konsens & Konflikt
Moritz Sommer, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Elias Steinhilper, Abt. Konsens & Konflikt