Dr. Susanne Veit


 

Dr. Susanne Veit ist Sozialpsychologin und arbeitet seit Januar 2020 am DeZIM-Institut. Seit Juli ist sie Co-Leiterin des Clusters "Daten-Methoden-Monitoring" und baut als Expertin für experimentelle Forschung das DeZIM.lab auf. Nach ihrem Studium der Psychologie in Jena, Madrid und Potsdam war sie zunächst für ein Jahr als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FU Berlin tätig, bevor sie ans Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in die  Abteilung „Migration, Integration, Transnationalisierung“ wechselte. Sie schloss im Jahr 2014  ihre Promotion zu den Folgen migrationsbedingter Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt an der FU Berlin mit "summa cum laude" ab. Seit Herbst 2016 leitet sie am WZB im dem von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten  Promotionskolleg „Gute Arbeit“ den Themenbereich „Migration und Gute Arbeit“. Seit Frühjahr 2017 leitet sie zudem gemeinsam mit dem Politikwissenschaftler Dr. Heiko Giebler am WZB das interdisziplinäre Brückenprojekt zu  Rechtspopulismus und seit Januar 2020 gemeinsam mit Jan Paul Heisig, Jianghong Li und Ruta Yemane ein Projekt zu Diskriminierung im Gesundheitswesen. In ihrer empirischen Forschung verbindet sie sozialpsychologische und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen und greift dabei auf verschiedene, überwiegend quantitative Methoden zurück, insbesondere auf Experimente. Ihre Forschungsarbeiten wurden in verschiedenen internationalen Fachzeitschriften publiziert, wie Public Opinion QuarterlyJournal of Ethnic and Migration StudiesEthnic and Racial StudiesSocial Science Research, und Political Psychology.

 

Curriculum Vitae |  Dr. Susanne Veit

 

Forschungsschwerpunkte


 

  • Experimentelle Forschung zu Migration und Integration
  • Diskriminierung
  • Intergruppenbeziehungen
  • Ethnische Stereotype
  • Reaktionen auf gesellschaftliche Krisen
  • Rechtspopulismus & Abwertung

 

Projekte


 

  • MIND.set: Actions speak louder than words
  • Inequalities in health care access: a field experiment
  • Erstellung von Online Tools zur Messung impliziter Einstellungen und Verhalten
  • … aber türkische Frauen sind ganz anders. Ethnische und rassistische Stereotypen aus einer geschlechtsspezifischen und länderübergreifenden Perspektive
  • Solidarität mit allen? Intergruppales Hilfeverhalten in Zeiten von Corona

 

Zentrale Publikationen


 

* geteilte Erstautorenschaft, alphabetische Sortierung der Autoren

  • Veit, S., Arnu, H., Di Stasio, V., Yemane, R. & Coender, M. (2021). The „Big Two“ in hiring discrimination: Evidence from a cross-national field experiment. Personality and Social Psychology Bulletin. DOI: 10.1177/0146167220982900
  • Veit, S. & Thijsen, L. (2021). Almost Identical But Still Treated Differently: Hiring discrimination against foreign-born and domestic-born minorities. Journal of Ethnic and Migration Studies 47(6), 1285-1304, DOI: 10.1080/1369183X.2019.1622825
  • Kotzur, P. F., Veit, S., Namyslo, A., Holthausen, M.-A., Wagner, U., & Yemane, R. (2020). „Society thinks they are cold and/or incompetent, but I do not“: Stereotype content ratings depend on instructions and the social group’s location in the stereotype content space. British Journal of Social Psychology 59, 1018-1042.  DOI: 10.1111/bjso.12375
  • Giebler, H., Hirsch, M., Schürmann, B. & Veit, S. (2020). Discontent with what? Linking self-centered and society-centered discontent to populist party support. Political Studies. DOI: 10.1177/0032321720932115*
  • Koopmans, R., Veit, S. & Yemane, R. (2019). Taste or Statistics? A Correspondence Study of Ethnic, Racial and Religious Labour-Market Discrimination in Germany. Ethnic and Racial Studies, 42(16), S. 233-252.*
  • Hager, A. & Veit, S. (2019). Attitudes towards Asylum-Seekers: Evidence from Germany. Public Opinion Quarterly, 83(2), S. 412–422.*

 

Vollständige Publikationsliste | Dr. Susanne Veit


Kontakt

 

E-Mail: veit@dezim-institut.de

Leitungsstab

Dr. Noa K. Ha, Kommissarische Vertretung der Wissenschaftlichen Geschäftsführerin
Olga Böhm, Forschungsvernetzung & Management der DeZIM-Forschungsgemeinschaft
Deborah Demiri, Forschungsvernetzung & Management der DeZIM-Forschungsgemeinschaft | Assistenz
Pascal Dengler, Forschungsplanung & Qualitätssicherung
Dr. Cihan Sinanoglu, Leiter Geschäftsstelle Rassismusmonitor (NaDiRa)
Sara Djahim, Community Outreach & Zivilgesellschaft
Daniel Bax, Leiter Stabsstelle Kommunikation & Wissenstransfer | Pressesprecher
Nelly Holjewilken, Kommunikation & Wissenstransfer | Events und Öffentlichkeitsarbeit
Adam Hoffmann, Kommunikation & Wissenstransfer | Content Strategie
Maren Seidler, Kommunikation & Wissenstransfer | Publikationsmanagerin

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Hannah Arnu, Abt. Konsens & Konflikt
Susanne Bartig, Abt. Integration
Steffen Beigang, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Marcus Engler, Abt. Migration
Dr. Janna Franke, Abt. Integration
Sifka Etlar Frederiksen, Abt. Konsens & Konflikt
Samuel Zewdie Hagos, Abt. Migration
Dr. Kathleen Heft, Abt. Konsens & Konflikt
Chaghaf Howayek, Abt. Migration
Dorina Kalkum, Abt. Integration
Dr. Olaf Kleist, Abt. Konsens & Konflikt
Samir Khalil, Abt. Integration
Lara Kronenbitter, Abt. Konsens & Konflikt
Linda Maciejewski, Abt. Integration
Ana-Maria Vanessa Nikolas, Abt. Konsens & Konflikt
Bahar Oghalai, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Edward Omeni, Abt. Integration
Dr. Nora Ratzmann, Fellow Abt. Konsens & Konflikt
Dr. David Schiefer, Abt. Integration
Dr. Kristina Seidelsohn, Abt. Konsens & Konflikt
Mara Simon, Abt. Konsens & Konflikt
Moritz Sommer, Abt. Konsens & Konflikt
PD Dr. Liriam Sponholz, Abt. Konsens & Konflikt
Dr. Elias Steinhilper, Abt. Konsens & Konflikt
Aurelia Streit, Abt. Migration
Dr. Ruta Yemane, Abt. Konsens & Konflikt