Valentin Feneberg


Valentin Feneberg hat Politikwissenschaften, Soziologie und Philosophie in München, Berlin und Oxford studiert. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Verwaltung von Migration mit einem Fokus auf der Rückkehrpolitik und dem Asylrecht sowie integrationspolitische Fragestellungen. Darüber hinaus interessiert er sich für die Externalisierung der europäischen Migrationspolitik nach Westafrika, das Verhältnis von Politik und Recht und die Systemtheorie.

 

Curriculum Vitae | Valentin Feneberg

 

Forschungsschwerpunkte


  • Verwaltung der Migration; Rückehrpolitik und Asylrecht
  • Interkulturelle Öffnung der Verwaltung
  • Rechtssoziologie und Systemtheorie

 

Projekte


 

Zentrale Publikationen


  • Feneberg, Valentin (2019): »Ich zwinge niemanden, freiwillig zurück zu gehen.«  Die institutionelle Umsetzung der Politik der geförderten Rückkehr durch staatliche und nicht-staatliche Akteure, in: Zeitschrift für Fluchtforschung (Z’Flucht) 3 (1) (im Erscheinen).
  • Feneberg, Valentin (2019): So nah und doch so fern? Das Verhältnis von Politik und Recht im deutschen Asylregime: Eine systemtheoretische Skizze, in: Forum Recht 01/2019 (im Erscheinen).
  • Feneberg, Valentin; Olivier-Mensah, Claudia (2018): Gute Rückkehrpolitik braucht gute Rückkehrberatung. Empfehlungen zu ihrer Gestaltung. BICC Policy Brief 7/2018. Bonn International Center for Conversion (BICC). Online: https://bit.ly/2MAa9B6.
  • Blumenthal, Julia von; Beigang; Steffen; Wegmann, Katja; Feneberg, Valentin (2017): Institutionelle Anpassungsfähigkeit von Hochschulen, in: Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (Hg.): Forschungsbericht Solidarität im Wandel. S. 226-249.

 

Vollständige Publikationsliste | Valentin Feneberg

 

Medien und Öffentlichkeit


 


Kontakt

Abteilung Integration

E-Mail: feneberg@dezim-institut.de
Tel.: 0049 (0) 30-804 923 93

Network & Diversity Management

Sana Shah, Leiterin Network & Diversity Management