DeZIM-Forschungsgemeinschaft Prof. Dr. Andreas Pott

Prof. Dr. Andreas Pott


 

Prof. Dr. Andreas Pott ist Geograph. Seit 2007 lehrt er als Professor für Sozialgeographie an der Universität Osnabrück. Er war von 2010 bis 2020 Direktor des interdisziplinären Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) und ist seit 2021 stellvertretender IMIS-Leiter. Im internationalen Forschungsnetzwerk IMISCOE ist er Co-Director des Standing Committee „Reflexivities in Migration Studies”. Seine wissenschaftlichen Arbeiten widmen sich der Verbindung von raumbezogener Gesellschaftsforschung und interdisziplinärer Migrationsforschung. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind: Geographien der Migration, Migrationsregime, Urbane Kulturproduktion, Aufstiegsprozesse in der Migrationsgesellschaft, Wissensproduktion.

Prof. Dr. Andreas Pott vertritt das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) in der DeZIM-Forschungsgemeinschaft. Er ist Stellvertretender Sprecher der DeZIM-Forschungsgemeinschaft und fungiert außerdem als Wissenschaftlicher Rat des DeZIM-Instituts.


Prof. Dr. Andreas Pott
Universität Osnabrück
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
49069 Osnabrück
Tel.: 0541 969 4384
Webseite

Vernetzungsstelle: 
Dr. Marcel Berlinghoff
Tel.: 0541 969 4851
Mail: mberlinghoff@uni-osnabrueck.de
Webseite