Foto Aline-Sophia Hirseland 86

Aline-Sophia Hirseland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Fachgruppe "Demokratie, Transfer und Politikberatung"

E-Mail: hirseland@dezim-institut.de Tel.: 0049 (0) 30-200754-152

Aline-Sophia Hirseland hat Lateinamerikanistik, Islam- und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, Universität Potsdam, Universidad de Buenos Aires und Universidad Mayor de San Andrés in La Paz studiert. Nach dem Studium arbeitete sie am Lehrstuhl für Soziologie der Universität Potsdam, bei Camino und am Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien (GIGA) als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Zusätzlich war sie freiberuflich als Gutachterin der GIZ und Beraterin der Berghof Foundation im Arbeitsfeld zivile Konflikttransformation tätig. Sie hat erfolgreich eine Weiterbildung zur Friedens- und Konfliktberaterin vom Forum Ziviler Friedensdienst absolviert. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Themen Integration, interkulturelles Zusammenleben und Antidiskriminierung. Derzeit beendet sie ihre Dissertation zur politischen Integration ethnischer und religiöser Minderheiten in Lateinamerika und der Karibik am GIGA und der Universität Hamburg. Einen Teil ihrer Arbeit hat Aline-Sophia Hirseland im Journal of Ethnic and Migration Studies publiziert. Am DeZIM ist sie an der wissenschaftlichen Begleitung der Modellprojekte des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Themenfeld Vielfaltgestaltung beteiligt.

Forschungsschwerpunkte

  • Integration
  • interkulturelles Zusammenleben
  • Antidiskriminierung

Publikationen (Auswahl)

  • “We were forgotten”. Explaining ethnic voting in Bolivia’s highlands and lowlands Hirseland,Aline-Sophia;Strijbis,Oliver (2019): “We were forgotten”. Explaining ethnic voting in Bolivia’s highlands and lowlands. JEMS 45 (11), 2006-2025. 10.1080/1369183X.2018.1492371.
  • Wirkungen Lokaler Aktionspläne Behn,Sabine;Bohn,Irina;Hirseland,Aline-Sophia;Lüter,Albrecht;Sträter,Till (2014): Wirkungen Lokaler Aktionspläne: Eine Handreichung. Berlin/Frankfurt am Main: Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH und Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V..
  • Zielgruppenorientierung und Zielgruppenerreichung in der Demokratieförderung Weiberg-Salzmann,Mirjam;Kleist,Olaf;Dermitzaki,Dimitra;Goldbach,Alina;Hamdan,Nuriani;Hirseland,Aline-Sophia;Konyali,Ali;Mai,Hanna;Naqshband,Saboura;Oghalai,Bahar;Sträter,Till (2022): Zielgruppenorientierung und Zielgruppenerreichung in der Demokratieförderung: Schwerpunktbericht der wissenschaftlichen Begleitung der Modellprojekte im Handlungsfeld „Vielfaltgestaltung” im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des BMFSFJ. Unter Mitarbeit von Malica Christ, Nora Klingsporn und Cosima Jacobi. DeZIM Project Report, Berlin: Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM).

Projekte