Foto Zeynep Yanaşmayan 169

Dr. Zeynep Yanaşmayan

Leiterin Abt. Migration Abteilung Migration

E-Mail: yanasmayan@dezim-institut.de

Dr. Zeynep Yanaşmayan ist Sozialwissenschaftlerin mit Fokus auf der Migrationsforschung. Sie hat an der Bogazici-Universität in Istanbul, an der Universite Libre de Bruxelles in Brüssel und der Aberystwyth University in Wales Politikwissenschaften studiert und 2013 an der Katholieke Universiteit Leuven in Sozialwissenschaften promoviert. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin war sie an verschiedene Forschungseinrichtungen tätig, darunter dem Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen, der Humboldt Universität zu Berlin und der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Dr. Zeynep Yanaşmayan war wissenschaftliche Koordinatorin des EU-Projekts „Religious Diversity and Secular Models in Europe – Innovative Approaches to Law and Policy“ (RELIGARE) und, von 2017 bis 2021, Forschungskoordinatorin für das MPG-Vorstandsprojekt „Herausforderungen von Migration, Integration und Exklusion“ am Max-Planck-Institut für Ethnologische Forschung in Halle.

Zu ihren Schwerpunkten zählen Migrationsbestrebungen auf der Mikroebene, Politische Debatten und Regeln auf der Makroebene sowie Diaspora-Organisationen auf der Mesoebene. In diesem Zusammenhang hat sie sich auch mit der religiösen Vielfalt in europäischen Gesellschaften befasst.

Dr. Zeynep Yanaşmayan hat das Buch "The Migration of Highly Educated Turkish Citizens to Europe: From Guestworkers to Global Talent (2019, Routledge)" geschrieben und ist Mitherausgeberin von "The Failure of Popular Constitution Making in Turkey" (2020, Cambridge University Press).

Forschungsschwerpunkte

  • Citizenship studies
  • Migration and mobility studies
  • Governance of religious diversity
  • Transnationalism and diaspora politics
  • Refugees in Germany and Turkey

Publikationen (Auswahl)

Projekte