Publikationstyp: Herausgabe Sammelband

Europas Zivilgesellschaft in der Wirtschafts- und Finanzkrise

Untertitel: Protest, Resilienz und Kämpfe um Deutungshoheit

AutorInnen: Roose, Jochen; Sommer, Moritz; Scholl, Franziska Publikationsjahr: 2018

Der Sammelband beleuchtet unterschiedliche Perspektiven auf zivilgesellschaftliche Akteure in der europäischen Wirtschafts- und Finanzkrise und ordnet diese theoretisch ein. Dabei geht der Blick auf zivilgesellschaftliche Aspekte in seiner ganzen Breite. Er betrachtet Dynamiken der öffentlichen Auseinandersetzung, zivilgesellschaftliche Resilienz mit (oft lokalen) Initiativen zur Bearbeitung der Krisenfolgen und transnationaler Solidarität sowie Proteste, Protestorganisationen und Protestparteien. Dabei richtet sich der Blick auf die südlichen Krisenländer, aber auch auf Deutschland. Insbesondere gehen aktuelle Ergebnisse derzeit laufender, zum Teil international vergleichender Forschungsprojekte in den Band ein.

doi: 10.1007/978-3-658-20897-4
Roose,Jochen;Sommer,Moritz;Scholl,Franziska (Hg.) (2018): Europas Zivilgesellschaft in der Wirtschafts- und Finanzkrise: Protest, Resilienz und Kämpfe um Deutungshoheit. Bürgergesellschaft und Demokratie. Wiesbaden: Springer VS. 10.1007/978-3-658-20897-4.