Publikationstyp: Arbeits-/Diskussionspapier

Weiterhin hohe Unterstützungsbereitschaft für ukrainische Geflüchtete in Deutschland

Untertitel: Eine Längsschnittanalyse des DeZIM.panels

AutorInnen: Dollmann, Jörg; Mayer, Sabrina J.; Jacobsen, Jannes; Köhler, Jonas; Lietz, Almuth; Siegel, Madeleine Publikationsjahr: 2022

Abbildung Cover der Publikation

Geflüchtete aus der Ukraine wurden direkt nach Eskalation des Kriegs in vielen Ländern in Europa mit überwältigender Solidarität empfangen. Dieses DeZIM.insight analysiert die Entwicklung der Unterstützungsbereitschaft in den ersten Monaten danach. Hierzu greifen wir auf Daten des DeZIM.panels zurück und untersuchen, wie hoch die Solidarität im Bereich des freiwilligen Engagements, der Spendenbereitschaft sowie der Bereitschaft bei der Aufnahme von Geflüchteten im eigenen Zuhause im Juli 2022 ist und wie sich diese Bereitschaft zwischen März und Juli 2022 verändert hat. Unsere Befunde belegen, dass die Unterstützungsbereitschaft für alle erhobenen Teilbereiche in den letzten vier Monaten abgenommen hat. Dieses Ergebnis zeigt sich für alle der im DeZIM.panel untersuchten Bevölkerungsgruppen. Wir halten fest, dass es in der deutschen Wohnbevölkerung weiterhin eine sehr hohe Bereitschaft gibt, Geflüchtete aus der Ukraine auf ganz unterschiedliche Weise zu unterstützen. Jede*r Zweite ist offen für ehrenamtliches Engagement, mehr als die Hälfte können sich vorstellen, für Geflüchtete zu spenden und fast jede*r Fünfte ist bereit, Geflüchtete bei sich zuhause aufzunehmen.

doi: 10.31235/osf.io/8h5c6 ISBN: 978-3-948289-30-0
Dollmann,Jörg;Mayer,Sabrina J.;Jacobsen,Jannes;Köhler,Jonas;Lietz,Almuth;Siegel,Madeleine (2022): Weiterhin hohe Unterstützungsbereitschaft für ukrainische Geflüchtete in Deutschland: Eine Längsschnittanalyse des DeZIM.panels. DeZIM.insights Working Paper 4, Berlin: Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM). 10.31235/osf.io/8h5c6.