Veranstaltungen

Veranstaltungsankündigungen, Aufzeichnungen und Rückblicke des Deutschen Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung.

Nachwuchswissenschaftler*innen aus dem DeZIM-Institut und der DeZIM-Forschungsgemeinschaft können bis 15.2.2023 Workshop-Vorschläge einreichen.

Bei der Lunch Discussion diskutierte DeZIM-Mitarbeiter Liam Haller seine Forschung mit Jan Schneider (SVR) und Dr. Zeynep Yanaşmayan (DeZIM).

Call for Papers: Deadline 18. Dezember 2022

Der Mitschnitt ist online: Bei der Lunch Discussion diskutierten wir, wie Mütter mit Migrationshintergrund Anschluss an den Arbeitsmarkt finden.

Call for Papers und Einladung zum Online Workshop für (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen der DeZIM-Forschungsgemeinschaft.

Am 14. und 15.11. lernten Interessierte aus der Zivilgesellschaft, Online-Fragebögen zu erstellen, die wissenschaftlichen Standards entsprechen.

Am 24.10. um 18:30 Uhr diskutierten wir diese Frage mit Neda Soltani, Bahar Oghalai, Arash Sarkohi, Niema Movassat und Gilda Sahebi.

Veranstaltungsreihe von Oktober bis November 2022 in Kooperation mit dem Goethe-Institut und den Open Society Foundations (OSF).

Am 6.10. um 19:00 Uhr diskutieren wir diese Frage mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

Im Rahmen der DeZIM-Tagung 2022 laden wir junge Wissenschaftler*innen zu Austausch & Vernetzung ein.

Vom 5. bis 7. Oktober 2022 findet die erste DeZIM-Tagung in Berlin statt.

Beim 13. DeZIM_talk diskutierten wir unsere Forschungsergebnisse mit Felix Oldenburg (#UnterkunftUkraine) und Irina Sambale (LAMSA).

Am 6. Juli fand dazu eine Lunch Discussion mit DeZIM-Fellow Karen Phalet, Marc Helbling, Ozan Zakariya Keskinkılıç & Naika Foroutan statt.

Zweitägiger, englischsprachiger Online-Workshop mit Keynotes von Prof. Dr. Margit Fauser und Dr. Kerilyn Schewel.

Die erste Fachtagung zum Rassismusmonitor (NaDiRa) fand am 9. und 10. Juni 2022 statt. Video-Aufzeichnungen und Bilder sind ab sofort verfügbar.

Von Juni bis Oktober diskutieren wir in der Online Lecture Series zum Rassismusmonitor, wie sich verschiedene Disziplinen dem Thema Rassismus nähern.

Im Mai und Juni 2022 findet unsere Online-Lecture Series zur transnationalen Familienforschung statt - mit renommierten, internationalen Expert*innen.

Der Geograph Prof. Dr. Harald Bauder stellte im DeZIM sein neues Buch vor, in dem er weltweit Ansätze der städtischen Solidarität untersucht.

Online-Werkstattgespräch zum DeZIM-Gewaltschutzmonitor mit der Bundesinitiative Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften.

Das DeZIM, KBNM PAN und CMR veranstalteten ein deutsch-polnisches Symposium zur Aufnahme ukrainischer Geflüchteter.

Zum Nachschauen: DeZIM_talk zu Ukraine-Krieg und deutscher Flüchtlingspolitik mit Katarina Niewiedzial, Yuliya Kosyakova und Sabrina Zajak.

Struggles for ‘democracy’ in Africa before and during the pandemic - Encounters from the Global North and South

Unsere Veranstaltungsreihen

Icon DeZIM_talk

DeZIM_talk ist ein Veranstaltungsformat des DeZIM-Instituts, das sich an eine breite Öffentlichkeit richtet. Hier diskutieren Wissenschaftler*innen des DeZIM mit Gästen aus Politik und Gesellschaft über aktuelle Themen der Integrations- und Migrationsfoschung

Zu den DeZIM_talks

Visual NaDiRa Lecture_Series

NaDiRa Lecture_Series ist eine Vortragsreihe zum aktuellen Stand der Rassismusforschung. Alle Vorträge werden per Livestream auf dem Youtube-Kanal des DeZIM übertragen.

Zur NaDiRa Lecture_Series

Icon DeZIM Lunch Discussions

Die Lunch Discussions am DeZIM-Institut dienen dem wissenschaftlichen Fachaustausch. Sie finden in unregelmäßigen Abständen zur Mittagszeit statt. Wissenschaftler*innen des DeZIM diskutieren dabei mit Gästen über aktuelle Forschungsergebnisse oder Fragen der Integrations- und Migrationsforschung. 
Zu den Lunch-Discussions

Logo Berliner Reden

Berliner Reden: Die Kanzlerkandidat*innen des Jahres 2021 im Gespräch mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Kultur und Zivilgesellschaft im Allianz Forum am Pariser Platz.

Zu den Berliner Reden

Visual DeZIM.meets taz talk

Bei DeZIM_meets taz talk diskutieren wir über die Covid19-Krise: Wie verstärkt die Pandemie den Rassismus? Welche Auswirkungen hat sie auf Geflüchtete, Migrant*innen und Minderheiten? Wie verändert sie politischen Protest?

Zu den DeZIM_meets taz talks