NaDiRa Book Discussion „Wie wir uns Rassismus beibringen. Eine Analyse deutscher Debatten“

Buchvorstellung mit Gilda Sahebi, Noa K. Ha und Cihan Sinanoğlu

Wann? Donnerstag, 21. März, 19:00 – 20:30 Uhr 
Wo? DeZIM-Institut, Mauerstr. 76, 10117 Berlin im DeZIM.Saal, 3. OG 

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Die Journalistin und Politikwissenschaftlerin Gilda Sahebi beleuchtet in ihrem neuen Werk „Wie wir uns Rassismus beibringen. Eine Analyse deutscher Debatten”  mit unerschrockener Klarheit, die tief verwurzelten Facetten des Rassismus in unserer Gesellschaft. Das Buch wird am 20.03.2024 veröffentlicht. 

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus laden wir Sie dazu ein, tiefer in die Strukturen einzutauchen, die unser Denken und Handeln prägen.

Sahebi stellt die These auf, dass Rassismus kein isoliertes Phänomen extremistischer Randgruppen ist, sondern vielmehr eine Konsequenz politischer und gesellschaftlicher Strukturen: Von den Tiefen des Deutschen Kaiserreichs bis hin zu den aktuellen Debatten um Migration und Staatsbürgerschaft führt uns ihre Analyse durch die Geschichte und zeigt auf, wie rassistische Denkmuster und Strukturen entstehen und weiterbestehen, wenn sie nicht bewusst hinterfragt und bekämpft werden.

Die Book Discussion wird einen Raum für eine dringend benötigte Debatte bieten, die sich mit der Realität des Rassismus in Deutschland auseinandersetzt. Sahebis Arbeit stellt einen Aufruf zum Handeln dar und fordert dazu auf, die Augen nicht vor den tatsächlichen Problemen zu verschließen, sondern aktiv dazu beizutragen, rassistische Narrative zu durchbrechen und eine inklusive Gesellschaft aufzubauen. 

Im Anschluss reflektieren und diskutieren die Autorin, Noa K. Ha und Cihan Sinanoğlu mit Blick auf verschiedene gesellschaftliche (Akteurs-)Felder über die Hauptthesen des Buches.

Sprecher*innen

Bildergalerie

Mehr DeZIM-Veranstaltungen